Ohne etwas Arbeit…

… geht es manchmal nicht. So bei diesem Gericht, das Rezept für den Kartoffelsalat  habe ich von meiner Großmutter übernommen. Was mir besonders daran gefällt, ist Tatsache das der Salat sehr gut durchzieht. Dadurch das der Kartoffelsalat ja auch für ein paar Tage im Voraus ausreichend ist, relativiert sich der Aufwand für die gemachte Arbeit auch wieder. Die Eier hart kochen und ordentlich abschrecken. Nach dem Auskühlen dann das Eigelb aus den halbierten Eiern nehmen und in einer kleinen Rührschüssel aufbewahren. Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden und ca. 15 Minuten kochen. In der Zwischenzeit 2 mittlegrosse Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. einige Gewürzgurken abtropfen lassen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Die Eier ebenfalls klein würfeln. Dann alle Zutaten in eine Schüssel geben, salzen und Pfeffern und gut verrühren.

Für das Dressing die Eigelb mit einer Gabel zerdrücken, 3 Esslöffel Mayonnaise, etwas Wasser von den Gewürzgurken und ein wenig Olivenoel verrühren und über die anderen Zutaten geben. Noch mir Salz und Pfeffer abschmecken.

Zutaten:
600 gr festkochende Kartoffeln
Gewürzgurken
4 Eier
2 Zwiebeln
3 Esslöffel Mayonnaise

, , , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: