Geschnetzeltes mit Rosenkohl

Was sich immer schnell zubereiten lässt, ist ein Geschnetzeltes, zum einen kann man dort gut „Resteverwertung“ betreiben, zum anderen spart es ungemein Geschirr, weil ich jedes Mal nur einen Topf brauche. In diesem Fall hatte ich vom Vortag auch etwas Rosenkohl übrig, der im Kühlschrank sein Dasein fristete. Für eine vollwertige Mahlzeit allerdings zu wenig. Also kam ein kleines Schnitzel dazu und eine kleine Zucchini. Die Zutaten fuer ein kleines, schnelles Geschnetzeltes:

Rosenkohl, etwas 150 g, gekocht vom Vortag
ein kleines Schnitzel, ca. 150 g
1 Zwiebel
1 kleine Zucchini
Etwas Knoblauch
Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Chilliflocken
1 Esslöffel Frischkäse
2 Esslöffel Olivenöl

Zuerst das Fleisch in dünne Streifen schneiden und scharf mit etwas Olivenöl anbraten. Es dann aus Wok nehmen und beiseite stellen. Die in grobe Stücke geschnittene Zwiebel in den Wok (alternativ geht auch eine Pfanne) geben und glasig dünsten lassen. Danach den in Hälften geteilten Rosenkohl hinzugeben, etwas später dann die geteilte und in Scheiben geschnittene Zucchini. Alles gar dünsten und kurz vor dem Abschmecken das Fleisch wieder hinzugeben. Dann den Frischkäse dazugeben und zerlaufen lassen. Alles mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Knoblauch abschmecken. Ich habe es ohne Sättigungsbeilage gegessen, alternativ würde ich Reis oder Pasta dazu reichen.

, , , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: