Asiatischer Einfluß

Das es nicht immer aufwendig sein muss und mit wenigen Zutaten auch asiatisch geht, beweist dieses Gericht. Auch sind die Fleischsorten austauschbar. Der Geschmack ist kräftig, die Zubereitung denkbar einfach und schnell. Als Fleischsorte habe ich dieses Mal Minutensteaks gewählt, das Gericht kann aber auch mit Rindfleisch, Hühnchen oder Pute zubereitet werden, der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Zutaten (Portion)
250 g Brokkoli
ca. 130 g Fleisch (vom Schwein, Pute, Hähnchen oder Rind)
3 El Sojasoße
2 El Sesamöl
5 kleine, braune Champignons
1 kleine, rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
etwas Reis

Salz, Pfeffer, Curry Chilliflocken

Den Reis kochen. Dann das Fleich in sehr dünne Stücke schneiden (vorab etwas plattieren), dann in einer Marinade aus Sojasoße, Sesamöl, Salz, Pfeffer, etwas Curry und Chilliflocken kurz ziehen lassen, die Zwiebel halbieren und in dünne Scheiben schneiden und zum Fleisch dazugeben, ebenso den in kleine Stücke geschnittenen Knoblauch. Dann das Fleisch sehr kurz, aber scharf anbraten und aus der Pfanne nehmen. In dieser dann die halbierten, braunen Champignons durchschwenken. in der Zwischenzeit die Brokloliröschen lösen und in Salzwasser bissfest kochen (3 bis 5 Minuten), abgießen und zu den Champignons geben und ebenfalls mit durch schwenken. Kurz vor dem Servieren noch das Fleisch hinzugeben und wieder heiß werden lassen. Wer noch möchte, kann noch etwas frischen, gehackten Koriander kurz mit garen lassen. Den Reis auf einen Teller geben und den Brokkoli mit dem Fleisch darauf anrichten.

, , , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: