Thai Curry

zugegeben, ich mag ja ab und an mal ganz gerne Hauptgerichte, die in die „süße“ Richtung gehen. So auch das Thal Curry von heute. Viel Gemüse, Reis, ein wenig Huhn und eine paar Scampi. Die Zubereitung ist denkbar einfach und geht recht schnell. Aber der Reihe nach. Bei der Auswahl habe ich auf frisches Gemüse gesetzt. Für 6 Personen werden gebraucht:Zutaten:
400 g Hähnchenbrustfilet
100 g Scampi
jeweils eine rote, grüne und gelbe Paprika
1200 ml Kokosmilch
Brokkoli (die Röschen von 500 g)
eine Knolle frischen Ingwer
1 Fenchel
1 Stange Lauch
2 Zehen Knoblauch
1 Zucchini
Currypulver
Salz & Pfeffer
Chilliflocken
Frischen Koriander oder Blattpetersilie

Zuerst kommt die Schneidearbeit, das hähnchenbrustfilet und mundgerechte Stücke schneiden und in etwas Sesamöl anbraten, nach 3 Minuten dann die Gemüse (ebenfalls in kleine Stücke geschnitten) dazugeben und 2-3 Minuten mit andünsten, dann die Kokosmilch hinzugeben und 20 Minuten köcheln lassen. 5 Minuten vor dem Servieren noch die Scampi hinzugeben. Parallel Reis kochen, diesen dann in einen tiefen Teller oder ein kleine Schüssel geben und das mit Curry (2-3 Teelöffel), Chilliflocken und Salz und Pfeffer abgeschmecktes Curry darüber geben. Alles mit dem frischem Koriander, bzw der Petersilie bestreuen.

, , , , , , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: